Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

 

 

 

Anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage speichert diese teilweise sog. personenbezogene Daten. Sowohl die Sicherheit als auch die Transparenz der verarbeiteten Daten ist uns dabei ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend informieren wir Sie daher über den Zweck, die Art und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung.

 

Bitte beachten Sie dabei, dass sich unsere Informationen allein auf unsere Website sowie deren Unterseiten bezieht. Unsere Website kann dabei Links auf Websites von anderen Anbietern enthalten. Die Websites von anderen Anbietern werden von unserer Datenschutzerklärung nicht umfasst. Sofern Sie unsere Website über einen entsprechenden Link verlassen, empfehlen wir Ihnen, sich auf der Website des anderen Anbieters über den Datenschutz zu informieren.

 

1. Personenbezogene Daten

 

Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (§ 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz). Es sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Abs. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung. Im Folgenden EU-DSGVO). Beispielhaft seien hier Daten wie der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer und wohl auch die IP-Adresse genannt. Hingegen handelt es sich dann nicht um personenbezogene Daten, sofern die Informationen keinen Rückschluss auf Ihre Identität zulassen. Hierunter fällt zum Beispiel die Angabe des Alters, ohne konkreten Bezug zu Ihrer Person.

 

2. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten

 

a. Besuch der Website

 

Durch den Besuch unserer Website www.praxis-geitner.de werden durch den auf Ihrem Endgerät genutzten Browser Daten erhoben und diese automatisch an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Log-File gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

  • Browsertyp und –version,

  • verwendetes Betriebssystem,

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),

  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners,

  • Zugriffsdatum und –uhrzeit der Serveranfrage,

  • Dateiname und URL (Dateianfrage des Client).

 

In keinem Fall werden die durch den Besuch der Website erhobenen Daten verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

 

 

b. Kontaktaufnahme zu uns per Email

 

Sofern Sie uns über das auf unserer Website bereitgestellte Kontaktformular oder per Email kontaktieren, ist die Angabe Ihrer Email-Adresse erforderlich. Ihre Email-Adresse wird in dem Falle gespeichert. Weitere Angaben sind freiwillig. Insbesondere ist die Angabe von Informationen, die sich auf Ihren Gesundheitszustand beziehen und aus denen Informationen über Ihren früheren, gegenwärtigen und künftigen körperlichen oder geistigen Gesundheitszustand hervorgehen (Gesundheitsdaten), freiwillig. Gesundheitsdaten sind beispielsweise Informationen über Krankheiten, Behinderungen, Krankheitsrisiken, Vorerkrankungen, klinische Behandlungen oder den physiologischen oder biomedizinischen Zustand. Es werden nur solche Gesundheitsdaten gespeichert, die für Ihre Behandlung erforderlich sind.

 

Die durch die Benutzung des Kontaktformulars beziehungsweise per Email von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (inkl. Gesundheitsdaten) werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht oder wir die Daten im Rahmen eines Behandlungsvertrages verarbeiten dürfen. Die anlässlich des Behandlungsvertrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Ärzte gespeichert und danach gelöscht. Dies umfasst im Regelfall einen Zeitraum von 10 Jahren, kann im Einzelfall aufgrund längerer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, aus Gründen, die im Gesundheitszustand des einzelnen Patienten liegen oder zur Sicherung eigener Rechte auch bis zu 30 Jahren betragen.

 

Sie werden darauf hingewiesen, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können.

 

 

 

c. Weitere Datenverarbeitung

 

Neben den soeben benannten Daten setzen wir auf unserer Website auch sog. Cookies (s. hierzu 6.)

 

 

 

3. Art und Zweck der Verwendung

 

Die unter 2. genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

a. Besuch der Website

 

 

 

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiteren administrativen Zwecken.

 

 

 

b. Kontaktaufnahme zu uns per Email

 

 

 

  • Zuordnung, von wem die Anfrage kommt, um diese beantworten zu können;

  • Freiwillig angegebene Gesundheitsdaten werden zur Anamnese, Befunderhebung und Diagnostik verwendet, um eine fachgerechte Behandlung sicherzustellen. Gesundheitsdaten werden ausschließlich durch entsprechendes Fachpersonal oder unter dessen Verantwortung verarbeitet. Die berufsrechtliche Verpflichtung zur Verschwiegenheit des Fachpersonals wird zu jeder Zeit gewahrt.

 

 

 

c. Cookies

 

 

 

  • die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die unter 6. benannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter erforderlich.

 

 

 

d. Analyse-Tools

 

 

 

  • Sicherstellung einer bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website

  • fortlaufende Optimierung unserer Website

  • statistische Erfassung unserer Website, um diese zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten.

 

 

 

e. Weitergabe der Daten an Dritte

 

 

 

  • die Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt aus den unter 5. benannten Zwecken.

 

 

 

f. Social Plugins

 

 

 

  • bessere Vernetzung unserer Website.

  • eine genauere Beschreibung findet sich unter 7 c

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

 

 

 

a. Besuch der Website

 

 

 

Die Rechtsgrundlage für die allein durch den Besuch unserer Website verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3. genannten Zwecken.

 

 

 

b. Kontaktaufnahme zu uns per Email oder über das Kontaktformular

 

 

 

  • Sofern ein Behandlungsvertrag besteht oder angestrebt wird, erfolgt die Datenverarbeitung auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b EU-DSGVO zu den genannten Zwecken zur Erfüllung des Behandlungsvertrages und dessen Abwicklung erforderlich. Soweit wir hierzu besonders schutzwürdige Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben, der sexuellen Orientierung, biometrische oder genetische Daten von Ihnen verarbeiten, beruht dies auf Art. 9 Abs. 2 Satz 1 lit. h EU-DSGVO zum Zwecke der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, für die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit, für die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder für die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich. Hierbei werden Ihre besonders schutzwürdigen Daten einzig von Fachpersonal verarbeitet, das nach Art. 9 Abs. 3 EU-DSGVO zur Geheimhaltung verpflichtet ist.

 

 

 

  • In allen anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder per Email Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a EU-DSGVO soweit Gesundheitsdaten betroffen sind, da Sie insoweit durch die Kontaktaufnahme freiwillig Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Email-Adresse sowie etwaiger weiterer Angaben erteilen.

 

 

 

c. Cookies

 

 

 

Die Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3 c bzw. 6 genannten Zwecken.

 

 

 

d. Analyse-Tools

 

 

 

Die Rechtsgrundlage für die unter 7. aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO. Das insoweit erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter 3 d bzw. 7 genannten Zwecken.

 

 

 

 

 

e. Weitergabe der Daten an Dritte

 

 

 

Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten an Dritte ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 S. 1 lit. h EU-DSGVO, sofern Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben, der sexuellen Orientierung, biometrische oder genetische Daten. Sofern Sie explizit zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte eingewilligt haben, ist Rechtsgrundlage insoweit (ggf. zusätzlich) Art. 9 Abs. 2 S. 1 lit. a EU-DSGVO.

 

 

 

 

 

 

 

5. Weitergabe der Daten an Dritte

 

Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher. Wir geben diese grundsätzlich nur an bestimmte Dritte weiter, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

 

 

 

Bei gesetzlich Krankenversicherten sind Ihre Daten weiterzugeben an:

 

    • die zuständige Kassenärztliche Vereinigung und deren Kommissionen, die die Daten zur Abrechnung und deren Prüfung benötigen,

  • gegebenenfalls den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zur Prüfung der Behandlung

  • sowie Ihre Krankenkasse oder die zuständige Berufsgenossenschaft.

 

 

 

Darüber hinaus bestehen gesetzliche Vorgaben zur Weitergabe Ihrer Daten im Einzelfall an:

 

    • die Ärztekammer, auf entsprechende Anfrage,

  • und an das Gesundheitsamt bei bestimmten Infektionskrankheiten.

 

 

 

Darüber hinaus werden Ihre Daten entsprechend des Behandlungszwecks gegebenenfalls weitergegeben an:

 

  • Laborärzte und Histologen, sofern eine entsprechende Diagnostik für die Behandlung erforderlich ist

  • sowie zur Wahrnehmung eigener berechtigte Interessen an Anwälte oder Gerichte.

 

 

 

Eine Weitergabe an sonstige Dritte, insbesondere andere Ärzte, Versicherungen oder private Abrechnungsstellen findet ohne ihre ausdrückliche Einwilligung oder eine entsprechende gesetzliche Ermächtigung nicht statt.

 

 

 

6. Cookies

 

 

 

Unsere Website verwendet sog. „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die Ihr Browser bei dem Besuch unserer Website automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet, etc.) abspeichert. Cookies richten auf Ihrem Gerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

 

 

 

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

 

 

 

Der Einsatz von Cookies dient vor allem dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu machen. So setzen wir sog. „Session-Cookies“ ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Die Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Website automatisch wieder gelöscht.

 

 

 

Überdies setzen wir temporäre Cookies ein. Diese dienen ebenfalls der Benutzerfreundlichkeit und werden für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Mithilfe dieser Art von Cookies wird bei einem erneuten Besuch unserer Website erkannt, dass Sie unsere Seite bereits besuchten. Auch wird erkannt, welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

 

Ferner setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten (s. hierzu 7). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Website automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

 

Sollten Sie mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sein, können Sie die Verwendung durch entsprechende Einstellungen in Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Falle womöglich nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. In der Menüleiste Ihres Browsers wird Ihnen über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie bereits erhaltene Cookies löschen und die Speicherung neuer Cookies abweisen können

 

b. Google Maps

 

Zur Darstellung von Karten verwenden wir Google Maps. Die Verwendung von Google Maps setzt ihrerseits voraus, dass Google die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen kann. Die IP-Adresse ist deshalb erforderlich, um die Inhalte an den Browser des Nutzers senden zu können. Bitte beachten Sie, dass Google, obwohl es zertifiziertes US-Unternehmen nach dem Privacy-Shield-Abkommen (s. hierzu 7.a) ist, eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien und Verfahren. Bitte informieren Sie sich vor der Nutzung unserer Website hier über die Datenschutzbestimmungen von Google.