Disease- Management- Programme

Was ist das Disease Management Programm?

Das Disease Management Programm (DMP) ist ein besonderes fachübergreifendes Behandlungskonzept für chronisch Kranke.

Ziel: Steigerung der Qualität und des Behandlungserfolges


Als DMP koordinierender Vertragsarzt haben wir uns auf die Diagnose und Therapie von Bluthochdruck (Hypertonie) und Zuckerkrankheit Typ II (Diabetes mellitus) spezialisiert. Außerdem bieten wir spezielle Schulungen über Diabetes und Bluthochdruck für unsere Patienten an. Denn ein informierter Patient kann mit seiner Erkrankung viel besser umgehen. Wir kooperieren dabei eng mit den diabetologischen Schwerpunktpraxen von Dr. Molinski und Dr. Schnückel zusammen.

Beim Diabetes mellitus handelt es sich um eine chronische  Stoffwechselerkrankung. Aufgrund der u. U. folgenschweren Spätschäden (Herzinfarkt, Schlaganfall, -diabetischer Fuß, Erblindung) sollte eine Zuckerkrankheit so früh wie möglich diagnostiziert und behandelt werden.

Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine Volkskrankheit. Folge: ein erhöhtes Risiko für Gefäßerkrankungen, Nierenschwäche und Herzschwäche. Neben einer familiären Neigung können Übergewicht, Bewegungsmangel, Stress und hoher Salzkonsum die Entstehung von Bluthochdruck begünstigen.

An den DMP (= Disease Management Programmen) Asthma und COPD nehmen wir ebenfalls teil. Sollten Sie an einer dieser Erkrankungen leiden, fragen Sie bitte in der Praxis nach.                               

 

Wir haben die entsprechenden Einschreibe- Unterlagen für Sie vorrätig!

Die Disease Management Programme setzen voraus, dass Sie sich zunächst in das Programm ein-schreiben und sich in der Folge einmal im Quartal in der Praxis vorstellen.

Die Behandlung Ihrer chronischen Erkrankung soll dadurch optimiert werden.